Grundversorgung für 1480 Schulkinder in Siam Reap sichergestellt

Hilfe vor Ort die funktioniert:
Geberit Sozialprojekt 2019

Im November 2019 haben wir zusammen mit Geberit
einen Meilenstein unserer Unterstützung in Kambodscha erreicht.

Der renommierte Schweizer Konzern Geberit führte sein Sozialprojekt 2019 gemeinsam mit Kamboo Project in Kambodscha durch. Zwei Schulen in der Region um Siem Reap erhielten eine neue Infrastruktur. Dazu gehören Schüler- und Lehrerzimmer, eine Trinkwasserversorgung sowie sanitäre Anlagen. Insgesamt 1480 Schulkinder sowie 47 Lehrerinnen und Lehrer erhalten so Hilfe bei der Erfüllung grundlegender Bedürfnisse im täglichen Schulbetrieb.

Im Rahmen unseres Schulprogramms haben wir ca. 50 Schulen in der Region Siem Reap geprüft und Geberit die beiden Schulen «Arranh Rangsey Primary School» und «Wat Roka Primary School» für das Projekt vorgeschlagen. Dort fehlte es nicht nur an grundlegender Infrastruktur für viele Schulkinder, sondern das sichtbare Engagement der Lehrerschaft zeigt gute Voraussetzungen für einen nachhaltigen Impact. Kamboo Project unterstützte die Planung und Umsetzung der Bauarbeiten vor Ort und war lokale Schnittstelle zwischen Geberit, den beiden Schulen sowie den Schulbehörden. Ausserdem unterstützen wir die beiden Schulen in den nächsten Jahren dabei, die Infrastruktur in Betrieb zu halten. Das speziell für das Projekt erarbeitete, zweijährige Hygieneprogramm WASH hilft den Schulkindern und Lehrkräften, Hygiene im Alltag zu lernen und zu leben.

PROJEKT INFORMATIONEN
Arranh Rangsey Grundschule

  • Standort:

  • Trapeang Toem Village, Kandaek Commune, Prasat Bakong District, Siem Reap Province, Cambodia

  • Datum:

  • Zweite Hälfte 2019

  • Budget:

  • 99’000.00 USD

  • Status:

  • Abgeschlossen



PROJEKT INFORMATIONEN
Wat Roka Grundschule

  • Standort:

  • Kanh​chor Village, Roluos Commune, Prasat Bakong District, Siem Reap Province, Cambodia

  • Datum:

  • Zweite Hälfte 2019

  • Budget:

  • 45’500.00 USD

  • Status:

  • Abgeschlossen


Neues Schulgebäude mit 3 grossen Klassenzimmern

Neuer Wasserturm mit moderner Filteranlage

Umfassende Leistungen für zwei Schulen

Leistungen für die «Arranh Rangsey Primary School»

  • Schulgebäude mit 3 grossen Klassenzimmern und angenehmen Temperaturen für die Schulkinder zum Lernen

  • Gebäude für die 34 Lehrkräfte mit moderner Ausrüstung, welches die Vorbereitung des Unterrichts ermöglicht und auch Gespräche und Meetings mit Eltern und Schulkindern in kleinerem Rahmen erlaubt

  • Wasserturm mit Filteranlage, die das Grundwasser reinigt und Wasser guter Qualität zur Verfügung stellt (regelmässige labortechnische Kontrolle der Wasserqualität).

  • Grosses Toilettenhaus für Mädchen und Jungen mit Geberit Sanitäranlagen und mit Abwasserreinigung

  • 1138 Schulkinder profitieren von den neuen Anlagen und dem Hygieneprogramm

  • Kontrolle Anlagen und Unterstützung Instandhaltung in den nächsten Jahren

Leistungen für die «Wat Roka Primary School»

  • Schulgebäude mit 2 grossen Klassenzimmern und angenehmen Temperaturen für die Schulkinder zum Lernen

  • Wassergebäude mit Filteranlage, die das Grundwasser reinigt und Wasser guter Qualität zur Verfügung stellt (regelmässige labortechnische Kontrolle Wasserqualität).

  • Schutzmauer für Schule zur Abgrenzung mit der angrenzenden Verkehrsstrasse

  • 342 Schulkinder und 13 Lehrkräfte profitieren von den neuen Anlagen und dem Hygieneprogramm.

  • Kontrolle Anlagen und Unterstützung Instandhaltung in den nächsten Jahren

Eine passende Zusammenarbeit

Beitrag Geberit

  • Finanzierung aller Bauarbeiten für die Infrastruktur an beiden Schulen

  • Finanzierung Arbeiten Kamboo Projekt als Generalunternehmer

  • Bereitstellung Geberit Sanitärsysteme für ein grosses Toilettenhaus

  • Aufbau Geberit Sanitärsysteme im Toilettenhaus durch 10 Lernende und 2 Coaches während 2 Wochen im November 2019

  • Finanzielle Unterstützung für Hygieneprogramm und nachhaltige Betreuung durch Kamboo Project

Beitrag Kamboo Project

  • Auswahl zweier Schulen für das Projekt

  • Planungskoordination mit Geberit, den Schulen und Behörden

  • Organisation Baugenehmigungen

  • Auswahl Bauunternehmung und Vertragsabschluss, Überwachung Bauarbeiten bis Abnahme

  • Betreuung Geberit Gruppe im November 2019

  • Periodische Kontrolle Wasserqualität

  • Konzeption und Umsetzung Hygieneprogramm

  • Kontinuierliche Kontrolle Infrastruktur beider Schulen in den nächsten Jahren sowie Unterstützung bei Wartung und Instandsetzung

Sehen Sie hier die inspirierende Arbeit, welche 2019 geleistet wurde


Unternehmen gesucht: machen Sie mit!


Kamboo Project sucht Unternehmen und Stiftungen,
die uns bei der Umsetzung von ähnlichen Projekten in Schulen und Siedlungen
nahe Siem Reap in Kambodscha unterstützen.
Gerne informieren wir Sie über unsere Erfahrungen und gemeinsame
Möglichkeiten in einem persönlichen Gespräch!

10 Geberit Lernende und 2 Coaches während 2 Wochen im Einsatz

Anfang November 2019 kamen 10 Lernende und 2 Coaches von Geberit nach Siem Reap. Während zwei Wochen halfen sie beim Projekt mit. Sie installierten Geberit Sanitäranlagen im Toilettenhaus der «Arranh Rangsey Primary School», engagierten sich im Hygieneprogramm für die Schulkinder und trugen tatkräftig zum Projektabschluss bei. Während 2 Wochen gab es eine sehr enge Gemeinschaft zwischen dem Geberit Team und unserem Kamboo Project Team. Die intensive und anspruchsvolle Arbeit vor Ort hat von allen Beteiligten täglich das Beste abverlangt. Bei der Arbeit, bei den verschiedenen Freizeitaktivitäten, bei der Begegnung zwischen den Kulturen. Das wichtigste Ziel wurde erreicht: den Schulkindern vor Ort neue sanitäre Anlagen zu schaffen! Darüber hinaus haben alle voneinander gelernt und nehmen viele Erfahrungen mit in die Zukunft.

Hygiene für Schulkinder im Alltag

Für die Umsetzung des «Geberit Sozialprojekts 2019» hat Kamboo Project das Hygieneprogramm WASH entwickelt. Dabei geht es darum, Schulkinder für grundsätzliche Hygiene wie Zähneputzen und Händewaschen zu sensibilisieren und die tägliche Hygieneroutine zu unterstützen. Massnahmen für die nächsten zwei Jahre umfassen das von Kamboo Project organisierte regelmässige Training von Lehrerinnen und Lehrern (train the trainer) und von Schulkindern.

Nachhaltige Betreuung

Entsprechend unseren Grundsätzen stellen wir sicher, dass ein nachhaltiger Impact erreicht wird. Deshalb schauen unsere Mitarbeitenden regelmässig bei beiden Schulen vorbei. Neben der Durchführung von Events im Rahmen des Hygieneprogramms wird die Funktionalität der sanitären Anlagen regelmässig kontrolliert und die Wasserqualität geprüft. Im Bedarfsfall unterstützen wir Wartung und Reparaturen.

Wir haben viel gelernt…

Interview mit Stephan Lienin, Vorstand Kamboo Project

Was hat das Projekt für eine Bedeutung für Kamboo Project?

Wir haben schon viele unterschiedliche Projekte erfolgreich durchgeführt. Das Geberit Sozialprojekt 2019 ist aber in eine neue Grössenordnung vorgestossen und war wie eine Reifeprüfung für uns. Von der ersten Idee bis zum Abschluss der Bauarbeiten mussten wir 14 Monate dranbleiben, verlässlich planen, Risiken eingehen, Probleme pragmatisch lösen und ständig mit allen Akteuren im Dialog bleiben. Das hat unsere Teams in der Schweiz und in Kambodscha voll gefordert und uns gezeigt, wozu wir in der Lage sind.

Was waren die grössten Herausforderungen?

Von Anfang war klar, dass wir zeitlich wie finanziell verlässlich planen mussten. Denn mit Geberit hatten wir einen Partner mit hohen professionellen Ansprüchen. Besonderen Respekt hatten wir vor der Abschlussphase mit der Geberit Gruppe vor Ort, die ich auch persönlich miterleben durfte. Ganz verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, die unter Zeitdruck ein gemeinsames Bauprojekt zu Ende führen. Ein einmaliges, sehr intensives Erlebnis!

Was bleibt?

Letztlich machen wir das für die Schulkinder vor Ort. Die persönlichen Begegnungen und die grosse Dankbarkeit waren für alle Projektbeteiligten eine sehr bereichernde Erfahrung. Ich bin stolz auf unser Team in Kambodscha, die das sehr gut gemeistert haben. Sie können es kaum abwarten, das nächste Projekt umzusetzen!

Danksagung und Projektbeteiligte

Herzlichen Dank an Geberit für die grosszügige Unterstützung in diesem Projekt!

Herzlichen Dank an das Geberit Team vor Ort: an Stefanie Steiner für ihre Leadership, an Michael Fischer für die flexible und umsichtige technische Planung und Umsetzung und an die Lernenden Vanessa Hübschle, Diogo Almeida, Tonia Erni, Alina Salfinger, René Gira, Marko Track, Lukas Waffenschmidt, Nadine Korge, Markus Engel und Manuel Moser für ihren leidenschaftlichen Einsatz.

Herzlichen Dank an beide Schulen und die Schulbehörden für die pragmatische Unterstützung in diesem Projekt.

Projektleitung Kamboo Project:
Stephan Lienin (Vorstand)
Somalita Keo (Country Manager)

Projektbegleitung Kamboo Project:
Thomas Gilbert (Präsident)
Pisey Chin
Khan Ra

Fotografie und Film vor Ort:
Tobias Burkart, Burkart Media

Unterstützen Sie uns, um mehr helfen zu können


Mit Ihrer Spende können wir weiter machen und Projekte
wie dieses auch in der Zukunft umsetzen

Share this:

Facebook Twitter Google Plus