Insight Cambodia – Studierende für Lernende!

Insight Cambodia ist eine von Studierenden geleitete Initiative, die Bildung und Ernährung für Kinder und Jugendliche in Kambodscha fördert. Diese 2015 gegründete gemeinnützige Organisation steht in Verbindung mit dem Masterstudiengang für Strategie und Internationales Management an der Universität St.Gallen (Schweiz) und wird jährlich von jeder neuen Kohorte an Studierenden in diesem Studiengang verwaltet. Im Herbst 2023 übernahm ein Team von sieben…Anushka Jain, Charlotte Schneider, Claas Braun, Niklas Möller, Ri Hai, Romina Talebi Haghighi,und Sung-Min Chang…eine neue Partnerschaft mit Kamboo Project, um diesen langjährigen Auftrag des Vereins in Kontinuität weiter voranzutreiben.

„Für uns bei Insight Cambodia war es wichtig, eine neue langfristige Partnerschaft mit einer Organisation aufzubauen, die unsere Ziele teilt und sich auf die gleiche geografische Region konzentriert. Mit einem Vorstand in der Schweiz und einem Projektteam vor Ort in Siem Reap kombiniert Kamboo Project auf ideale Weise Spenden und ehrenamtliche Arbeit, damit kambodschanische Kinder in einer sicheren Umgebung lernen können – genau das, was Insight am Herzen liegt und anstrebt. Eine schlanke Organisationsstruktur und ein hohes Maß an Transparenz sorgen bei Kamboo Project dafür, dass Spenden dort ankommen, wo sie am meisten benötigt werden! Ihr Engagement, die Bildung von Kindern in ländlichen Gebieten Kambodschas zu unterstützen, das passt gut zu unserer Vision, und nachdem wir ihre wirkungsvolle Arbeit sowohl in der Schweiz als auch in Kambodscha erlebt hatten, wussten wir, dass wir die perfekte Partnerorganisation gefunden hben“, sagen Romina und Claas, zwei der Studierenden, die uns gerade besucht haben.

Gemeinsam mit Kamboo Project diskutierte Insight Cambodia mögliche Bereiche, in denen sie am effektivsten helfen können. Für ihr Team war es besonders wichtig, eine unmittelbare Wirkung zu erzielen und gleichzeitig eine langfristige Perspektive zu schaffen. Daher beschlossen die Studierenden, zwei Initiativen zu unterstützen: das Anlegen von Schulgärten und die Einrichtung eines leistungsbezogenen Stipendienprogramms. Durch die Vermittlung praktischer Fähigkeiten, wie dem Anbau von Gemüse und Obst, können Familien den direkten Nutzen von Schule für die Ausbildung ihrer Kinder erkennen, was dazu beiträgt, die Schulabbrecherquote zu senken. Durch systematische Daten Sammlung und einer Web Scraper-Analyse führte Insight Cambodia auch Untersuchungen zu den Qualifikationsanforderungen für Bewerber auf dem kambodschanischen Arbeitsmarkt. Der nächste Schritt besteht nun darin, diese Erkenntnisse zu nutzen, indem Sie die diese spezifischen Fähigkeiten an die Stipendiaten weiterzugeben, was die Wahrscheinlichkeit, dass sie ein Stipendium erhalten, deutlich erhöht ihre Traumjobs.

Der Studentenrat von Insight Cambodia leistete zwar hauptsächlich von der Schweiz aus Unterstützung, arbeitete aber auch vor Ort mit dem Gemeinden in Siem Reap. Um dies zu ermöglichen, reisten vier Teammitglieder – Charlotte Schneider, Claas Braun, Romina Talebi Haghighi und Sung-Min Chang – nach Kambodscha, um zu helfen und mit Schulkindern, ihren Eltern und anderen Einheimischen in Kontakt zu treten. Während ihres Aufenthalts vom 6. Juni bis 12. Juni 2024 tauchten die vier Studenten in die lokale Kultur ein und pflegten eine viel engere Partnerschaft mit dem ganzen Team von Kamboo Project. Diese augenöffnende Erfahrung vertiefte gemäss den Rückmeldungen seitens der Studierenden ihr Verständnis für die die Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaften.

Nun, da ihre Zeit bei Insight Cambodia zu Ende gegangen ist, wird eine neue Generation von Studierenden das Erbe der Initiative fortsetzen. Insight Cambodia ist zuversichtlich, dass sie eine eine starke Grundlage für die zukünftige Arbeit mit Kamboo Project gelegt haben. Im Rahmen unseres fortlaufenden Engagements wird die scheidende Gruppe von Studentinenn und Studenten für einen reibungslosen Übergang zur nachfolgenden Generation Sorge tragen. „Wir glauben fest daran, dass Insight Cambodia und Kamboo Project gemeinsam einen nachhaltigen sozialen Wandel in den Gemeinden von Siem Reap bewirken“, sagen Charlotte und Sung-Min.

Eine rundherum tolles Engagaement für engagierte Studierende der Universität St Gallen – mit grossem Nutzen für „unsere“ Kids im Prasat Bakong! Danke Insight Cambodia.